Freitag, 14. Januar 2011

Ein neuer Mitbewohner, .....

…der mir nun in meinem Nähkeller Gesellschaft leistet und kräftig unterstützt.

Gestern schenkte mir eine liebe Nachbarin ein Altertümchen. Ja eine 50 Jahre alte Nähmaschine.
Und zwar eine Ideal Leichtmetall Nutzstich Model 601 von Quelle. Diese Marke hatte damals auch Neckermann.
Ich habe sie gestern zu später Stunde noch aufgestellt und ausprobiert. Dummerweise wollte ich die nicht vorhandene Glühbirne rausdrehen, weil sie nicht brannte und bekam gleich mal eine gewischt. Man sollte auch den Netzstecker ziehen, wenn man so was Dummes macht. Aber wer ahnt schon, dass es gar keine Glühbirne dort gibt?
Gut, Ersatzbirne im Keller gesucht und gefunden und schwupp, schon leuchtete sie.
Ihr glaubt es nicht, aber diese alte Maschine hat mit Sicherheit keine 2 km gelaufen. Sie ist wie neu. Selbst die Stichplatte hat kaum Kratzer.
Was das Maschinchen leider aber macht, ist klopfen. Und zwar immer nach einigen Stichen, aber sehr regelmäßig.
Heute habe ich sie mal im HS-Forum vorgestellt und dort nach Rat gefragt. Was dabei rauskam, bzw. kommt, könnt ihr hier nachlesen.
Und weil ich noch 2 Slips nach meinem Lieblingsschnittmuster fertig zugeschnitten daliegen hatte, habe ich sie gleich mit dieser Maschine fertig genäht. Sie näht perfekt. Nur dieses Klopfen ist ziemlich laut. Na, mal sehen, ob sich daran noch was machen lässt.
Hier sind erstmal ein paar Fotos von dem alten Schätzchen:



** Fortsetzung folgt!**

Kommentare:

DoriLoh hat gesagt…

Hallo Sabine,

ein schönes Schätzchen hast du da, ich habe auch noch so ein Altertümchen und die macht eine Steppnaht *super*, da können alle neuen noch so modernen Maschine hinter verstecken, einfach klasse.
Ich wünsche dir viel Spaß mit dem guten Stück

liebe Grüße
Doris

Karina hat gesagt…

So eine Nachbarin hätte ich auch gerne, Nähmaschinen hat man ja nie genug....;-)
LG! Karina

Follower

Blog-Archiv