Freitag, 21. September 2012

Probegestickt

Diese tollen Schrenschnittstickmuster von Kirsten durfte ich Probe sticken. Wie gut, dass die Klavierlampe dringend einen neuen Lampenschirm brauchte. Da kamen mir diese Motive genau richtig. Ohne Fadenriss habe ich sticken können. Auf Organza. Dabei jeweils den passenden Unterfaden genommen. Mir gefallen sie superschön. Liebe Kirsten, danke, dass ich sie testen durfte. Sie sind einwandfrei.


Kommentare:

Kirsten hat gesagt…

Sieht sehr cool aus! :) Wie macht man denn so einen Lampenschirmbezug?

LG, Kirsten

eSHa hat gesagt…

Hallo Kirsten. Ich habe den Schirm abgeschraubt, auf Packpapier gelegt und mit einem Stift oben und unten nachgezeichnet, dabei den Schirm vorsichtig übers Papier rollen. Die Seitennähte mit einem Lineal aufzeichnen. Den Ppaierschnitt ausschneiden und um den Lampenschirm legen, um die Nahtstelle zu markieren. So. dann hast du dein Schnittmuster, wo natürlich noch die Nahtzugaben (1 cm) beigegeben werden müssen. Nun nach Wahl besticken und die obere und untere Kante säumen. Nun noch die hintere Naht schließen und dann kann man den Bezug über den vorhandenen Schirm ziehen. Meiner war weiß, so dass nichts durchscheint.

LG

Sabine

Kirsten hat gesagt…

Vielen Dank für die Anleitung, hört sich nicht überaus kompliziert an...

Obwohl, ich habe ja auch noch mit Kissen Probleme *lol*

LG, Kirsten

Muddi hat gesagt…

Wow! Das find ich mal genial!!! Ich bin grad schwer beeindruckt!

LG Sarah

Follower

Blog-Archiv